top of page

Die Kraft der Psychologischen Beratung

Aktualisiert: 30. März

Das Werkzeug zur inneren Heilung und neuem Wohlbefinden





In unserer heutigen hektischen Welt, in der Stress, Ängste und Herausforderungen allgegenwärtig sind, ist die psychologische Beratung eine bewährte Ressource, um professionelle Unterstützung zu finden. Obwohl der Begriff "Beratung" oft mit der Behandlung von psychischen Störungen assoziiert wird, bietet psychologische Beratung vielmehr eine erprobte und erfolgreiche Alternative zu einer Therapie, gerade wenn es nicht um diagostizierte Leiden geht. Psychologen neigen gerne dazu, ihre Aufmerksamkeit nur den klinisch relevanten Fällen zu widmen - dabei ist der Anteil Hilfesuchender, die (noch) unter keiner anerkannten psychischen Störung leiden wesentlich größer.


Aber auch diese weit größere Gruppe "psychisch gesunder" Menschen sieht sich heute mehr und mehr mit dem Druck des modernen Alltags konfrontiert und überlastet. Professionelle Hilfe ist dabei leider dünn gesät und richtet sich oft nur an die Härtefälle. Beratung und Coaching sind also Werkzeuge, dieser Gruppe an meist übersehenen Leidenden zu helfen - eben den ganz normalen Menschen mit ihren persönlichen Problemen.


Was ist psychologische Beratung?


Die psychologische Beratung ist ein interaktiver Prozess, der darauf abzielt, dir dabei zu helfen, deine persönlichen Probleme zu bewältigen, deine Beziehungen zu verbessern, Selbstvertrauen aufzubauen und eine bessere Lebensqualität für dich zu erreichen. Interaktiv bedeutet hier, dass wir zusammen als Team arbeiten - weil es naturgemäß keinen besseren Experten für dein Leben als dich gibt. Ich als dein Berater biete dir dabei einen sicheren und unterstützenden Raum, in dem du deine Gedanken, Gefühle und Herausforderungen offen teilen kannst. Die Beratung und das Coaching sind insgesamt zielgerichteter als eine Psychotherapie, welche klassischerweise viel Zeit und Gewicht auf die freie Exploration der eigenen geistigen Innenwelt legt. Das macht die pschologische Beratung ideal für Menschen, die in kürzerer Zeit sichtbare Ergebnisse und Veränderungen erzielen möchten und auch in der Lage und motiviert sind, selbst an diesem Veränderungsprozess teilzuhaben.


Wie gehen wir dabei vor? Eine kurze Skizze:


  1. Der erste Schritt besteht darin, genau zu erfassen, wo der Schuh drückt. Wir nehmen uns die Zeit, die wir brauchen um den Kern deiner Problematik wirklich zu erfassen. Denn nur wenn wir den Boden auf dem wir stehen gut kennen, können wir ein vernünftiges Haus darauf bauen.

  2. Haben wir deine Problematik erkannt und formuliert, folgt jetzt der Teil, der den Klienten oft den meisten Spaß bereitet - Die detaillierte Zielanalyse. Was würde es für dich bedeuten, dein Problem nicht mehr zu haben? Was würdest du tun? Wie würde sich das erreichte Endergebnis anfühlen? Wir legen genau fest, wohin wir mit unserer Beratung gelangen wollen und was eintreten muss, damit wir unsere Mission als erfüllt ansehen können. Für sichtbare Ergebnisse dieser Art bist du schließlich hier. Ein genau festgelegter Zielzustand gibt unserem Tun eine seriöse Struktur, der wir dann flexibel folgen.

  3. Die Problemanalyse. Gut, nachdem wir erkannt haben, was dich stört und was du gerne erreichen würdest, wollen wir uns damit beschäftigen, was genau dich davon abhält schon dort sein. Wir machen uns ans Werk, die Knoten zu lösen. Naturgemäß nimmt dieser Arbeitsschritt einen großen Teil des gesamten Coachings in Anspruch, da es hier nun wirklich ans Eingemachte geht. Hast du ein Problem, welches sich durch Training von Fähigkeiten lösen lässt? Sind es deine eigenen Gedanken und Zweifel, die dich von dem abhalten, was du eigentlich erreichen willst? Hier finden wir es heraus und geben dir neue mentale Werkzeuge an die Hand, dein Leben in Zukunft neu und mit mehr Freude zu gestalten.

  4. Jedes Coaching und jede psychologische Beratung kommen irgendwann an den Punkt, an dem es sich passend anfühlt, die Zusammenarbeit in Einverständnis zu beenden. Idealerweise dann, wenn alle relevanten Probleme sich in soweit verbessert haben, dass sich der Berater als Instanz überflüssig gemacht hat und du als Klient mich nicht mehr brauchst. Eben weil du genug an dir gearbeitet hast, um zukünftige Herausforderungen locker allein zu bewältigen. Ob das so ist, werden wir natürlich gemeinsam diskutieren und entscheiden.



Insgesamt sind die psychologische Beratung und das Coaching (zwei Begriffe, die sich soweit überschneiden, dass man sie fast synonym verwenden kann) ein kraftvolles Mittel, um dein Selbstverständnis zu vertiefen, deine emotionale Stärke aufzubauen und deine Lebensziele zu erreichen, um wieder mehr Freude und Passion im Leben zu erfahren oder auch, um ein lange gewachsenes Problem endlich aus der Welt zu schaffen. Der gesamte Prozess ist folgt einer erforschten und bewährten Struktur, die bereits vielen Klienten ein sorgenfreieres Leben ermöglichen konnte.


Wir werden deine Lebensziele klar definieren und dafür sorgen, dass du dich selbst und deine unbewussten Prozesse besser verstehen kannst. Wenn du also das Gefühl hast, dass psychologische Beratung für dich hilfreich sein könnte, zögere bitte nicht, professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Denn der erste Schritt zur Veränderung beginnt oft mit einem offenen Gespräch.


In diesem Sinne freue ich mich schon auf unsere nächste Sitzung.







10 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page